Swing Symphony

Beschreibung

Wenn die Berliner Philharmoniker gemeinsam mit dem Jazz at Lincoln Center Orchestra auf der Bühne sitzen, swingt und und groovt es aus allen Ecken. Da ist es verständlich, dass niemand auf dem Stuhl sitzen bleiben kann. Im Gegenteil: über 100 Kinder und Jugendliche tanzen auf einer riesigen Bühne zu Wynton Marsalis' "Swing Symphony", ein Werk, dass er extra für dieses Projekt komponiert hat. »Jazz ist Tanzmusik - und wenn du dazu nicht tanzen kannst, dann ist es kein Jazz«. Das Projekt gibt Kindern die Möglichkeit, mit Profis zusammenzuarbeiten, die Welt der Musik und des Tanzes hautnah kennenzulernen und in einer Abschlussveranstaltung ihre neu erlernten Fähigkeiten stolz einem Publikum zu präsentieren.

Zielsetzung

Kreativität, Spontaneität, Improvisation: So viele Dinge, die Jazzmusik unweigerlich mit sich bringt, ähneln dem Wesen von Kindern. Die Möglichkeit, zur Musik zu tanzen, ein Stück immer wieder zu hören, eine neue Komposition so zu durchdringen und zu erschließen, lässt Kinder die Jazzmusik mit allen Sinnen erfahren und erleben. Sie haben die Möglichkeit, in einem angeleiteten Rahmen sich und ihre Persönlichkeiten in der Musik und im Tanz auszudrücken und an das Publikum weiterzugeben.

Beteiligte

Teilnehmer/-innen
170 Kinder und Jugendliche aus Berliner Schulen
Team
Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle, Wynton Marsalis (Komponist), Rhys Martin (Choreographie)

Weiterführende Links

Medien

YouTube

Inhalte von YouTube laden

Mit dem Laden des Inhaltes stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Anbieters zu.