Rocky Roccoco

oder als Johann Sebastian Bach Michael Jackson traf.

Beschreibung

Wie würden Bach und Händel reagieren, wenn sie eine Bühnenshow von Michael Jackson sehen würden? Wie reagiert ein Rock'n Roller, wenn er Werke von Praetorius aus dem 17. Jahrhundert hört? Was haben eigentlich Jazz und Barockmusik gemeinsam?
Mit wenigen Requisiten und einer zurückhaltenden Bühnenshow stellen die fünf Blechbläser die Begegnung der Epochen dar und stellen fest, dass sich die Intention der Musik über die vielen Jahre gar nicht so sehr geändert hat. Vor allem geht es darum, Gefühle und Gedanken auszudrücken, damals wie heute. Durch den spielerischen Umgang mit der Musik wird eine Barriere aufgehoben und ein Zugang zu beiden Epochen und Stilrichtungen erleichtert. Die Musiker stellen die Überänge zwischen den Stilen auf subtile und spannende Weise dar.

Zielsetzung

Das Programm zielt darauf ab, Musik besser zu verstehen. Es gibt viele Michael Jackson Fans in der heutigen Zeit, die keinen Bezug zu Bach oder Händel haben. Sonus Brass schafft es, die Zuhörer*innen mit auf eine Reise zu nehmen, zeigt viele Gemeinsamkeiten, die beide Musikrichtungen haben und verweist auf einen tollen Inhalt und eine einfallsreiche Umsetzung der Ideen der Musik in beiden Epochen. Bach-Fans lernen, Musik von Michael Jackson besser zu verstehen und umgekehrt, außerdem zeigen die Blechbläser, wie beide Musikstile sogar auf eindrucksvolle Weise voneinander profitieren können.

Beteiligte

Kooperationspartner/Förderer
Philharmonie Luxembourg, Bregenzer Festspiele, Grazer Spielstätten
Teilnehmer/-innen
Kinder ab 6 Jahre
Team
Stefan Dünser (Trompete/Idee), Attila Krako (Trompete), Andreas Schuchter (Horn), Wolfgang Bilgeri (Posaune), Harald Schele (Tuba), Dan Tanson (Regie), Ela Baumann (Choreographie, Co-Regie), Kati Moritz (Lightdesign)

Preise und Auszeichnungen

YEAH! Award 2011

Weiterführende Links

Medien

YouTube

Inhalte von YouTube laden

Mit dem Laden des Inhaltes stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Anbieters zu.