Original, Cover und dirigierte Improvisation

Beschreibung

Musiker*innen, Ensembles und Komponist*innen werden in den Musikunterricht eingeladen und entwickeln gemeinsam mit den Schüler*innen eigene Kompositionen der zeitgenössischen Musik. Dabei stehen vor allem die Praxis, das Musik-Erfinden und Experimentieren mit Klängen und Instrumenten im Mittelpunkt.
Eine der zentralen Fragen der zeitgenössischen Musik »Was gilt als musikalisches Material?« war Ausgangspunkt für dieses Projekt.
Das Kennenlernen und Vergleichen von Popsongs verschiedener Stilrichtungen und den dazugehörigen Cover-Versionen (z.B. anhand von Beatles Songs) leitete zur Entwicklung eigener Cover-Versionen an. Dabei bildete die kreative Verwendung von ausgewählten Song-Elementen die Basis für eigene Kompositionen und/oder Improvisationen der Schüler*innen. Inspiriert wurde die Gruppe zudem durch John Zorns Improvisationsspiel »Cobra« und darüber hinaus entdeckten die Schüler*innen als Dirigenten weitere Improvisationsmöglichkeiten.
Die Workshops wurden in aufeinanderfolgenden Jahren mehrfach unter leicht abgewandelten Titeln durchgeführt.

Zielsetzung

Musiker*innen, Ensembles und Komponist*innen werden in den Musikunterricht eingeladen und entwickeln gemeinsam mit den Schüler*innen eigene Kompositionen der zeitgenössischen Musik. Dabei stehen vor allem die Praxis, das Musik-Erfinden und Experimentieren mit Klängen und Instrumenten im Mittelpunkt.
In diesem Projekt wurde mit den Schüler*innen über den ermüdenden Dualismus von E- und U-Musik nachgedacht. Zudem wurde die Arbeit mit musikalischem Material und Komposition als formale und strukturelle Herausforderung wahrgenommen, unabhängig von Stil, historischen und sozialen Konventionen.
Übergeordnetes Ziel dieser Projekte war die Heranführung an ungewöhnliches musikalisches Material und die spannende Ästhetik der zeitgenössischen Musik.

Beteiligte

Kooperationspartner/Förderer
Niedersächsische Sparkassenstiftung
Teilnehmer/-innen
2006/07: Schüler*innen der Klasse 10 des Max-Planck-Gymnasiums Delmenhorst und der Klasse 9 der Liudger-Realschule Emsbüren, 2008/09: Schüler*innen der Klasse 10 des Viktoria-Luise-Gymnasiums Hameln, der Klasse 6 der Realschule Oedeme Lüneburg und der Klasse 7 der Koop. Gesamtschule Leeste Weyhe
Team
Thomas Meadowcroft (Konzept und Durchführung), Musiklehrer*innen