Move! Kids

Beschreibung

Das MOVE!-Projekt soll Kindern ermöglichen, eigene Erfahrungen mit einschneidenden Veränderungen in ihrem jungen Leben kreativ zu verarbeiten.
In dem regelmäßig stattfindenden MOVE!-Kurs wird ein Musical entwickelt und wenn möglich öffentlich aufgeführt.

Die Idee für dieses Projekt entstand durch den Umzug des Vereins LUKULULE 2013, ein Anlass sich sich mit Veränderungen und "move" im Sinne von Bewegungen als alltägliches Phänomen zu befassen.

Der Inhalt wird gemeinsam mit den Kindern geschrieben und von einem Autor überarbeitet und in ein fertiges Skript übertragen. Zusätzlich werden gemeinsam Songs, Szenen und Dialoge geschrieben. Dafür werden die Projektteilnehmer in monatlichen Workshops von einer Musikerin im Songwriting unterstützt und von professionellen Schauspieler*innen im darstellenden Spiel unterrichtet.
Weitere Kursinhalte sind:

-Zusammenarbeit in der Gruppe & Teamfähigkeit
-Songwriting und Textentwicklung zu diversen Themen
-Aufwärmübungen für Stimme und Körper sowie Stimmbildung & chorisches Singen
-Künstlerische Umsetzung der entstehenden Ideen (Bilder & Plakate malen usw.)
-Darstellendes Spiel (Stimme und Körper bewusst einsetzen, Rollenspiele, Szenenentwicklung)
-Choreografien ausdenken und umsetzen

Zielsetzung

Das Projekt MOVE! fördert neben dem primären Ziel, ein künstlerisch hochwertiges Bühnenstück zu entwickeln, auch die persönlichen Kompetenzen der Teilnehmer auf mehreren Ebenen.
Der respektvolle Umgang miteinander, egal welchen Hintergrund jemand hat, ist einer der Grundsätze unserer Vereinsarbeit. Im Projekt MOVE! geht es um den Umgang mit Veränderungen, ohne das eigene Gleichgewicht zu verlieren – Voraussetzung für Fairness anderen gegenüber!

Da jedes Kind in seiner speziellen Begabung gefördert wird (Gesang, Schauspiel, Texten, Songwriting), werden schnell Erfolgserlebnisse vermittelt. Zahlreiche Proben vor der Aufführung stärken die Teilnehmer und verleihen die Sicherheit, die sie auf der Bühne brauchen – Ängste und Unsicherheiten werden ihnen so genommen.

Die Teilnehmer lernen im Entwicklungsprozess viel über Schreiben, Schauspiel, Film und Medien. In dem Kurs wird somit die Medienkompetenz ebenso wie die musikalische Entwicklung gestärkt. Zudem bietet dieses vielschichtige Projekt den Kindern die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in sämtliche künstlerische Zweige zu gewinnen.

Beteiligte

Kooperationspartner/Förderer
“ICH KANN WAS!” – Initiative der Deutschen Telekom, Budnianer Hilfe e.V.
Teilnehmer/-innen
Kinder zwischen neun und zwölf Jahren
Team
Jennifer Zaborski (Projektleitung und Choreografie), Timo Kocielnik (Regie und Autor), Réne Hargens (Musikalische Leitung)

Weiterführende Links