Jolli, Juri und die Jungs

...und das große Fernweh

Beschreibung

Welches Kind möchte nicht gerne einmal zum Mond fliegen?

In diesem Konzert wird die Reise möglich. In schwindelerregendem Tempo fliegen die Kinder gemeinsam mit den Musiker*innen durch verschiedene Kontinente, bis sie im Weltraum ankommen und schließlich auf dem Mond landen. Juri Tetzlaff und Jorinde Jelen leiten die Reise gemeinsam mit ihrer Band musikalisch an, singen jazzige Liedergeschichten, tanzen zu lateinamerikanische Rhythmen und stellen durch Improvisationen alles dar, was ihnen auf der Reise begegnet.

Zielsetzung

Durch diese musikalische Reise lernen die jungen Zuhörer*innen verschiedene Klänge und Rhythmen kennen. Dazu gehören lateinamerikanische Samba-Tänze, galaktische Klänge aus dem All und nicht zuletzt Tierlaute wilder afrikanischer Tiere. Durch eingängige Songs und kreativen Improvisationen verwandeln sich vorgestellte Orte in Wirklichkeit - und das alles nur durch die Musik. Es wird deutlich: Jazz ist etwas für jede und jeden, egal ob groß oder klein.

Beteiligte

Teilnehmer/-innen
Kinder (ab 3 Jahren) hören nicht nur zu, sondern tanzen, singen und klatschen vor und auf der Bühne.
Team
Jorinde Jelen - Gesang und Moderation, Juri Tetzlaff - Gesang und Moderation, Volker Dahms - Saxophon/Flöte, Bastian Ruppert - Gitarre, Christian Sievert - Kontrabass, Johannes Sens - Schlagzeug/Percussion

Weiterführende Links

Medien

YouTube

Inhalte von YouTube laden

Mit dem Laden des Inhaltes stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Anbieters zu.