Faszination Kirchenglocken

Interaktive Klanginstallation und Live-Performance

Beschreibung

Endlich zum Greifen nah…

… die antike, bronzene Schönheit, die sich sonst nur erhaben und distanziert zeigt und sich fernab oben im einsamen Kirchturm aufhält, um von dort mit ihrem unverkennbaren Klang zu Gottesdienst und Andacht zu rufen. Bei NEULAND verließ die altehrwürdig Glänzende die menschenleeren, luftigen Höhen und mischte sich unter das bunte quirlige Treiben des 21. Jahrhunderts. Sie wurde nahbar, unmittelbar erfahrbar – konnte aus nächster Nähe betrachtet und bestaunt werden.

Und: sie lud ein zum Spiel – zum Glockenspiel! Der experimentierfreudige Passant wurde zum Musiker, zum Klangtüftler und konnte DAS charakteristische Instrument der Kirche selbst zum Klingen bringen. Durch fleißiges Kurbeln konnte er verschiedene Hämmerchen auslösen und dadurch die unterschiedlichen Klänge der Glocke spielerisch entdecken.

Beteiligte

Kooperationspartner/Förderer
Michaeliskloster Hildesheim, Klosterkammer Hannover, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Musikland Niedersachsen, Hanns-Lilje-Stiftung, Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover, Stiftung Niedersachsen
Teilnehmer/-innen
Almut Lustig
Team
Silke Lindenschmidt (künstler. Leitung/Projektkoordination), Jonas Holland-Moritz, Felix Warnecke, Josephine Werth, Wiebke Ostermeier, Benjamin Simon-Hinkelmann, Sigrun Dehnert

Weiterführende Links

Medien

YouTube

Inhalte von YouTube laden

Mit dem Laden des Inhaltes stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Anbieters zu.