Duos des métiers

Beschreibung

Duos des métiers ist ein Projekt, das von Nicolas Bianco konzipiert und geleitet wird. Der Ausgangspunkt ist die Begegnung im Duo aus Handwerker*innen (Fleischer*innen, Friseur*innen, Mauer*innen, ...) und Künstler*innen der Lyoner Oper. Im Rahmen dieser Begegnung entstehen Videos, bei denen jeder Duopartner seinen Teil der „Partitur“ interpretiert. Die Videos sind Ergebnisse von experimentellen Workshops, bei denen die Künstler*innen die Handwerker*innen bei der Arbeit besuchen und gemeinsam eine Performance entwickeln. Die dabei entstehenden Videos und Fotos sind Basis und Inspirationsmaterial für eine Gesamtperformance, die Schüler*innen und Erwachsene im Resozialisierungsprozess auf die Bühne des Amphitheaters der Lyoner Oper bringen.

Zielsetzung

Im Rahmen von ungewöhnlichen Begegnungen sollten aus der Zusammenarbeit der Künstler*innen mit den Händler*innen, Handwerker*innen, Schüler*innen und Erwachsenen im Resozialisierungsprozess partizipative Kunstwerke entstehen. Es gab keine musikalischen Vorgaben, die Ergebnisse wurden prozessorientiert mit den an der Begegnung teilnehmenden entwickelt. Die Ergebnisse sollen in einem Dreiklang aus digitaler Präsentation der Videos innerhalb eines Blogs der Oper, Ausstellung von Fotos im Opernfoyer und einer Aufführung, die einige der Videos aufgreift, veröffentlicht, wobei die Aufführung das Finale bildet. Der Eintritt ist frei.

Das Outreach-Team der Oper muss keine konkrete Auswirkung seiner Arbeit auf die Besucherzahlen der Oper insgesamt nachweisen. Ein allgemeines Ziel der Arbeit dieses Teams ist es, der Lyoner Stadtgesellschaft und der Metropolregion in ihrer Vielfalt kulturelle Angebote zu machen - insbesondere auch denjenigen, die vielleicht bisher wenig bis gar nicht in Berührung mit kulturellen Angeboten gekommen sind. Die Ziele dieser Arbeit sind vielfältig, dienen aber unter anderem dem Zweck, die Oper - unabhängig von der konkreten Nutzung als Opernbesucher - als wertvolle Kulturinstitution der Stadt Lyon zu festigen. Der Intendant der Opéra de Lyon versteht die Outreach-Programme als Dienst an die Gesellschaft und als selbstverständliche Aufgabe eines öffentlich geförderten Hauses, unabhängig von konkreten Besucherzahlen.

Beteiligte

Kooperationspartner/Förderer
Collège Elsa Triolet aus Vénissieux, CEFI - Culture Éducation Formation Individualisée, CiDFF - Centre d’information sur les droits des femmes et des familles, Elanciez, Estime - L’économie solidaire, CBRm Fondation d’entreprise Total, Ville de Vénissieux
Teilnehmer/-innen
340 Schüler*innen 40 Erwachsene im Resozialisierungsprozess 25 Handwerker*innen und Händler*innen 15 Musiker*innen und Choränger*innen der Opéra de Lyon
Team
Nicolas Bianco, Carine Bianco, Christophe Roldan, Catherine Demeure, Tristan Castella, Marie Moulin, Christophe Charpenel, Stéphanie Petiteau, Naïs Bédiat, Marie Evreux, Souad Talhi Azzoug

Weiterführende Links

Medien

YouTube

Inhalte von YouTube laden

Mit dem Laden des Inhaltes stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Anbieters zu.