Die Redner

Beschreibung

Die Redner*innen setzen in ihren Performances bedeutende Reden großer Persönlichkeiten der Weltgeschichte in Szene. Auf der Bühne werden Originalrede, Live-Konzert und Film/Videoprojektionen und somit politische Themen, Musik und Filmkunst verknüpft. Dabei stehen in verschiedenen Programmen J. F. Kennedy, Willy Brandt, Mahatma Ghandi und weitere große Persönlichkeiten im Mittelpunkt.

Zur Vorbereitung können die Reden im Internet nachgelesen werden; außerdem bietet die Gruppe Workshops an, in denen die teilnehmenden Jugendlichen und Erwachsenen für die Thematik sensibilisiert werden. Die Inhalte werden dann auf der Bühne visuell und auditiv gestaltet. Spielfilme, Animationen oder Originalaufnahmen der Rede sorgen für eine emotionale und assoziative Beschäftigung mit dem Inhalt. Ein Wechselspiel aus Sprache, Elektronik und Livemusik, außerdem zwischen Komponierter Musik und Improvisation ziehen die Zuhörer*innen in einen ganz eigenen Bann.

Zielsetzung

Es geht um eine friedlichere Welt. Die aktuelle weltpolitsche, gesellschaftliche und wirtschaftliche Lage wird auf einem hohen Niveau künstlerisch gestaltet, diskutiert und hinterfragt. Die Kunst kann und muss die Welt verändern. Anspruch der Redner*innen ist es, mit den Mitteln der Kunst eine friedlichere Welt zu schaffen, Streit zu schlichten und Einigungen zu erreichen.

Beteiligte

Kooperationspartner/Förderer
Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien, Saarland Staatskanzlei, arte, SR, Goethe-Institut, Saarländisches Staatstheater u.v.m.
Teilnehmer/-innen
Jugendliche und Erwachsene
Team
Annika Jonsson (Organisation, Büro), Julia Hartnik (Management, Presse), Soenke Zehle (Herausgeber), Nadine Brettar (REDNER Akademie)

Preise und Auszeichnungen

2007: Medienkunstpreis des Saarländischen Rundfunks,

2011: Auszeichnung von "Deutschland - Land der Ideen",

2013: Nominierung für den Dt.-Frz. Journalistenpreis

Weiterführende Links

Medien

YouTube

Inhalte von YouTube laden

Mit dem Laden des Inhaltes stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Anbieters zu.