AusZeit2015

Ein Opus Einhundert_Move Projekt

Beschreibung

In einem halben Jahr entwickeln 130 Tänzer*innnen mit dem Team von „OpusEinhundert“ und der NDR Radiophilharmonie (unter anderem mit den Orchesterwerken »Ströme II« von Thorsten Encke und der Sinfonie Nr.3 | "Rheinische" Es-Dur op. 97 von Robert Schumann) ihre eigene Choreographie zu ihrer persönlichen "Auszeit".

Die Vielfalt der Gruppenzusammensetzung reicht inhaltlich von Grundschulen über eine Integrierte Gesamtschule, Hauptschule, Förderschule, bis hin zu einer Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung und einer Senior*innengruppe. Auch unter dem lokalen Aspekt gibt es eine breite Aufstellung: von Celle über die Region und Stadt Hannover bis nach Hildesheim.

Neben den wöchentlichen Proben in den jeweiligen Institutionen finden im Laufe des Projektes drei Gesamtproben statt, in denen alle 130 Teilnehmer*innen je zwei Tage gemeinsam verbringen: Sie zeigen sich gegenseitig das Erarbeitete und entwickeln gemeinsam Neues.

Aus der Vielfalt der Menschen entstehen dann unter professioneller Leitung sowohl sinnliche, als auch explosive Momente, die die Musik Schumanns und Enckes zu neuem Leben erwecken.

Am Ende steht die Endprobenwoche mit drei Aufführungen, in denen das AusZeit2015-Ensemble sein großes Kunstwerk dem Publikum präsentiert - in exklusiver Begleitung der NDR Radiophilharmonie in der Halle 39 (Hildesheim).

Zielsetzung

Ziele des Projektes „Auszeit2015“ sind das Begreifen der Verantwortung für eine Gemeinschaft und die gemeinsame Arbeit an einem professionellen Bühnenwerk.

Es geht um das Entdecken klassischer und zeitgenössischer Musik, ungleiche Freundschaftsbanden und die Erfahrung, dass Vielfalt und Andersartigkeit bereichert.

Die Teilnehmenden entdecken und lernen die eigenen Kreativität auch in gemeinschaftlichen Bahnen zu lenken.

AusZeit2015 ist ein Move-Projekt von OpusEinhundert, einer bundesweit einzigartigen Plattform für große Musik-, Theater- und Tanzprojekte. Ein Unternehmen, das Menschen fördert, indem es Begegnungen schafft, das Grenzen überwindet und Persönlichkeiten stärkt.

Der Name ist Programm. OpusEinhundert schafft Werke mit und für mindestens 100 Menschen.

Dabei arbeiten sie in folgenden Bereichen:

• OpusEinhundert_Move

• OpusEinhundert_City

• OpusEinhundert_Stage

• OpusEinhundert_Coach

Beteiligte

Kooperationspartner/Förderer
U.a. NDR Radiophilharmonie (Künstlerischer Partner), Fonds Soziokultur, Region Hannover
Teilnehmer/-innen
Musikschule Hildesheim e. V., Luise-Scheppler-Förderschule (Sorsum/Hildesheim) e. V., Senior*innen aus der Region Hildesheim und Hannover, Integrierte Gesamtschule Celle, Georg-Elser-Hauptschule Berenbostel, Grundschule Beuthener Straße (Hannover) und eine Gruppe der Lebenshilfe Werkstatt Seelze e. V.
Team
Corinna Bruggaier (Geschäftsführerin und Projektleitung), Alexander Hauer (Gesellschafter, Prokura und künstlerische Leitung), Christin Bokelmann (Kostüm), Rasmus Baumann (Dirigent)

Weiterführende Links

Medien

Vimeo

Inhalte von Vimeo laden

Mit dem Laden des Inhaltes stimmen Sie den Nutzungsbedingungen des Anbieters zu.