Niedersächsische Sparkassenstiftung

Als landesweit tätige Stiftung unterstützt die Niedersächsische Sparkassenstiftung seit 1985 in ihren vier Förderbereichen – Bildende Kunst, Musik, Museen und Denkmalpflege – grundsätzlich Vorhaben von überregionaler Bedeutung und/oder Beispielcharakter sowie mit nachhaltiger Ausrichtung. Alle Projekte werden gemeinsam mit den Sparkassen in Niedersachsen durchgeführt. Kooperationsvorhaben und innovative Ansätze werden gerne gesehen. Eine herausragende Qualität wird vorausgesetzt. Oberste Priorität bei der Beurteilung einzelner Projekte hat deren Potenzial, zu einer kulturellen Vielfalt und Lebendigkeit im Land Niedersachsen beizutragen.

Um Niedersachsen als Musikland zu formen, werden gezielt Musikfestivals, Veranstaltungsreihen und Einzelkonzerte mit überregionaler Bedeutung unterstützt. Gemeinsam mit der Musikland Niedersachsen gGmbH wird biennal der Förderpreis Musikvermittlung verliehen. Eigeninitiativ verfolgt die Sparkassenstiftung die Intention, zeitgenössische Musik an Schulen zu vermitteln und unterstützt das Konzept "Jugend musiziert". In Einzelfällen werden so genannte RAM-Stipendien vergeben. Nicht gefördert werden Pop-, Rock- oder Jazzmusik (außer in Verbindung mit klassischer Musik), Einzelkünstler, Tagungen, Akademien und Meisterkurse sowie Wettbewerbe.

Die Sparkassenstiftung fungiert auch als selbstständiger Veranstalter und hat in den vergangenen Jahren den Niedersächsischen Musiktagen zu nationalem Renommee verholfen.