NDR Musikförderung in Niedersachsen

Der NDR verwendet einen Teil seiner Rundfunkgebühr im Einvernehmen mit dem Land gezielt für die Musikförderung in Niedersachsen. Auf Grundlage des entsprechenden Gesetzes (§ 50 Niedersächsisches Mediengesetz) stehen damit jährlich rund 600.000 Euro ausschließlich für Förderzwecke zur Verfügung.

Organisiert und betreut wird die "Musikförderung in Niedersachsen" durch eine Geschäftsstelle, die als rechtlich nicht selbstständige Einrichtung im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen in Hannover ihren Sitz hat.

Die Musikförderung unterstützt vor allem Projekte, die einen deutlichen Bezug zu Niedersachsen haben. Sie unterstützt Musikfestivals, Orchester, Ensembles, Wettbewerbe, Chöre oder den musikalischen Nachwuchs.

Antragsteller werden auf Wunsch von der Geschäftsführung "Musikförderung in Niedersachsen" beraten.