Deutsche Rockmusik-Stiftung

Erklärtes Ziel der Stiftung ist es, der Diskrepanz zwischen wirtschaftlicher Gewinnorientierung und der Förderung von alternativen Darstellungsformen im Bereich der Rock- und Popmusik entgegenzuwirken. Deshalb hat man sich vorgenommen, das Potenzial junger Musikerinnen und Musiker angemessen zu fördern; und zwar dort, wo es in der Praxis am nötigsten ist. Begonnen bei der Beschaffung von Übungsräumen, mobilen Einrichtungen und Tourbussen bis hin zu bundesweiten Wettbewerben, Coaching-Seminaren und der Organisation von ganzen Tourneen, kann die Stiftung mit einer breiten Pallette an Maßnahmen aufwarten.

Das kulturelle Niveau des Landes wird maßgeblich durch die Musik, die Musiker und die Vielfalt der Darbietungsformate bestimmt. Die Deutsche Rockmusik-Stiftung möchte ihren Beitrag zum Ausbau dieser Vielfalt leisten, indem sie unentdeckte Potenziale findet und fördert. Im Jahr 2003 wurde zum Beispiel das Sistars-Musikprojekt gestartet, das speziell Mädchen und Frauen in der Rock- und Popmusik fördert. Das Vorhaben unterstützt aktuell die Gründung von Mädchenband AGs in Schulen.