Informations- und Anlaufstellen für Künstler*innen und Kultureinrichtungen zu COVID-19

Corona Header Invertiert

Was ist erlaubt?*

Seit dem 13. Februar gelten laut Verfügung des Landes Niedersachsen folgende kultur-relevante Richtlinien. Die Verordnung tritt mit Ablauf des 7. März 2021 außer Kraft.

Zentrale Corona-Hotline der Niedersächsischen Landesregierung:
Telefonnummer: 0511 120-6000 (Mo – Fr 8 bis 19 Uhr und Sa – So 10 bis 17 Uhr)

Private Zusammenkünfte sind nur mit Personen des eigenen Hausstands und höchstens einer weiteren Person oder als Einzelperson mit mehreren Personen aus einem gemeinsamen Hausstand sowie jeweils mit zugehörigen Kindern bis einschließlich sechs Jahren zulässig.

(§2, (1))

Clubs, Diskotheken, Theate, Opernhäuser, Konzerthäuser, Kulturzentren und Museen bleiben für den Publikumsverkehr und Besuche geschlossen.

(§10)



Öffentlich-rechtliche Körperschaften sowie Parteien, Vereine, Initiativen und andere ehrenamtliche Zusammenschlüsse dürfen, die durch Rechtsvorschriften vorgeschriebenen Sitzungen und Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen durchführen, wenn das Abstandsgebot nach § 2 Abs. 2 und 3 Nr. 1 eingehalten wird.

(§9)

Im Bereich der außerschulischen Bildung, vor allem in Volkshochschulen, Musikschulen und Einrichtungen der kulturellen Bildung, ist der Präsenzunterricht untersagt. Auch der aufsuchende Unterricht ist untersagt.* Weiterhin zulässig sind die Durchführung von Prüfungen und die Bildungsberatung, soweit das Abstandsgebot eingehalten wird.

(§14a)

* "Eine Ausnahme liegt nach § 2 Abs. 3 Nr. 6 für Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung nur dann vor, wenn ein Bezug zu einem angestrebten oder dem ausgeübten Beruf besteht. Dies kann zum Beispiel im Bereich von Angeboten der außerbetrieblichen Berufsausbildung, den nach SGB II und SGB III geförderten Qualifizierungs- und Arbeitsförderungsmaßnahmen sowie den berufsbezogenen Zertifikatskursen der Fall sein." (Quelle: Pressemitteilung der Nds. Staatskanzlei vom 12.02.2020)

*für eine rechtsverbindliche Auskunft ist die Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus heranzuziehen. Dies ist ein unverbindliches Informationsangebot.

FAQ

Wir haben ein FAQ mit den drängendsten Fragen und Antworten erstellt. Wir können leider kein Gewähr auf Vollständigkeit geben, aber versuch die sich ständig verändernden Informationen und Gegebenheiten hier aktuell zu halten. Anmerkungen und Ergänzungen können uns gerne per Mail zugetragen werden.

We have created an FAQ with the most important questions and answers. Currently it's only available in German. If you need assistance or information in another languge please get in touch and we'll do our best to support you with translations or contacts. We do not guarantee for the sufficency of the given information.

Telefon-Sprechstunde

Zuhause bleiben, Musik teilen

Entdecke den #Heimvorteil auf unserer Plattform für Online- und Videokonzertangebote für Niedersachsen

Corona legt derzeit den Konzertbetrieb lahm - zum Nachteil aller Künstler*innen, Veranstalter*innen und natürlich auch aller Konzertbesucher*innen. Lasst uns gemeinsam aus diesem Nachteil einen Vorteil machen: den Heimvorteil. Stellt ein eigenes Hauskonzert ein oder sucht eines von Künstler*innen aus der Umgebung.

Bei Fragen stehen wir per Mail und telefonisch zur Verfügung und vermitteln an entsprechende Kontaktstellen.

Landesmusikakademie und Musikland Niedersachsen gGmbH

Hedwigstr. 13
30159 Hannover
Karte öffnen

Geschäftsstelle Musikland Niedersachsen

info@musikland-niedersachsen.de
www.musikland-niedersachsen.de

T +49 511 64279204
F +49 5331 9087829