net.work musik: Das neue (alte) Online Format

Web nwm1

Das neu gestaltete net.work musik von Musikland Niedersachsen bietet dieses Jahr zwölf mal, also einmal pro Monat ein handliches Format, das zum mentalen Pausensnack, die digitale Kaffeerunde oder einen kleinen Inspirationsschub zwischendurch einlädt. Der Inhalt der Meetings orientiert sich an 12 verschiedenen "Megatrends" – gesellschaftlichen Herausforderungen, die unseren Blick in die Zukunft jetzt schon prägen. Die jeweils 1,5 stündigen Online-Meetings ermöglichen verschiedene Perspektiven und Fragestellungen zu diesen Trends in der Musikkultur, alltagsgerecht kennenzulernen. Sie bieten aber auch genügend Raum und ein Forum für den gemeinsamen Austausch, die digitale Netzwerkpflege und das gegenseitige Kennenlernen. Die Sitzungen nehmen dabei verschiedene Zielgruppen in den Fokus, aber auch "Fachfremde" sind immer herzlich willkommen.

Das erste net.work musik wird sich am 27. Januar von 14 - 15.30 Uhr mit dem Thema Sicherheit beschäftigen. Entlang der Fragestellung "Wie kann ich meine Veranstaltung richtig (ab)sichern?" werden Phillip Ballschuh und Frank Preuss als Experten für geballten, fachlichen Input und alle Fragen zu den Themen Hygienekonzepte, Sicherheitskonzepte und Veranstaltungsversicherung bereit stehen.

Die erste Ausgabe wird in Kooperation mit dem Klubnetz, dem Verband der niedersächsischen Konzertkulturschaffenden präsentiert und Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Teilnahmen an allen Terminen ist kostenfrei.

Klubnetz Logo 4c kleiner
C Johannes Krull philipp ballschuh

Philipp Ballschuh ist Rettungsingenieur, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Berufsfeuerwehrmann und studiert Wirtschaftspsychologie. Seit 2011 ist er als Mitorganisator des Summertime Festival in Wolfenbüttel aktiv und unterstützt insbesondere seit 2020 Veranstalter:innen im Bereich Infektionsschutz.

Frank 1 7 Kopie

Frank Preuss ist Consultant beim Versorgungswerk der Deutschen Medien- und Veranstaltungswirtschaft GmbH und referiert und berät häufig zu den Möglichkeiten Versicherungen für Veranstalter:innen.

Weitere Termine:

21.02.22 zum Megatrend Ökologie

24.03.22 zum Megatrend Mobilität

21.04.22 zum Megatrend Gender Shift

24.05.22 zum Megatrend Wissenskultur

30.06.22 zum Megatrend Urbanisierung