#KöpfeFürNiedersachsen: Das Göttinger Symphonie Orchester sucht eine(n) Projektmanager*in

Das Göttinger Symphonie Orchester sucht eine(n) Projektmanager*in in Vollzeit, zunächst befristet bis 31.08.2023, für die neue Komponisten-Werkstatt mit Abschlussfestival GSO InterComp 22/23 im Rahmen des vom BKM geförderten Projektes „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ mit Kompositions-Stipendien, integrativem Education-Schwerpunkt und Abschlussfestival.

Die GSO InterComp 22/23 verbindet zahlreiche Elemente zu einem über ein Jahr andauernden Zyklus, der sich im Rahmen der Förderung zweimal wiederholen soll. Ausgeschrieben werden jeweils drei Kompositions-Stipendien in drei Hauptkategorien „Chamber“ (Kammermusik), „Symphony“ (Symphonische Dichtung / Symphonie für großes Orchester) und „Solo“ (Solokonzert für Gastsolist*innen und Orchester) sowie einer Sonderkategorie „Neo Electro“ (Gastsolist*innen und Musiker*innen des Orchesters). Die künstlerische Leitung des GÖTTINGER Symphonieorchesters bestimmt mit einer Jury aus Musiker*innen und Komponist*innen, die zugleich auch als Mentoren des Programms dienen sollen, aus den Bewerber*innen die jeweiligen Stipendiat*innen aus, die in vier thematischen Workshops über die Saison verteilt auf Einladung des Orchesters in den jeweiligen Kategorien in Göttingen arbeiten dürfen.

Im Sinne der Entwicklung neuer künstlerischer Arbeitsweisen und der Auseinandersetzung mit ungewöhnlichen, neuen Spieltechniken an klassischen Instrumenten sowie der intensiven Beschäftigung mit Instrumenten anderer Kulturkreise außerhalb des europäischen Instrumentenkanons sollen innerhalb von Workshops auch gemeinsam mit Schulen Barrieren abgebaut werden und vermittelnd zwischen Kulturkreisen und deren Klangwelten neue, gemeinsame musikalische Erlebnisräume geschaffen werden, die dann auch im Abschlussfestival auf unterschiedliche Weise und auch in unkonventionellen Räumen zu Gehör gebracht und erfahrbar gemacht werden. Darüber sollen bewusst neue Publikumsschichten angesprochen und erreicht werden.

Einstellung: ab 01.01.2022 zunächst befristet bis 31.08.2023 (Vollzeit)

Aufgaben sind u.a.

  • Eigenverantwortliche Projektleitung des Gesamtprojekts mit inhaltlichen und strategischen Steuerungsaufgaben
  • Ausarbeitung und Konzeption der einzelnen Angebote auf Basis des vorhandenen Projektantrags
  • die Koordinierung einer Bufdi-Stelle
  • Ausschreibung der Dirigier-Stipendien als Unterstützung in der Projektplanung und -durchführung
  • Zusammenstellung und Betreuung der Jury während des gesamten Projektzeitraums
  • Organisation und Durchführung der Workshops in enger Absprache mit dem Orchestervorstand
  • die Kooperations- und Netzwerkarbeit, inklusive Vertretung des Projekts bei allen projektbezogenen Veranstaltungen
  • Sponsoren-Akquise und -Betreuung
  • Kontakt zu Schulen und anderen Ausbildungszentren der Stadt und der Region
  • Finanzadministration, inklusive Budgetverantwortung
  • Festivalvorbereitung, -durchführung und -nachbereitung
  • Abstimmung und Entwicklung der Marketingmaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit mit hauseigenem Kommunikationsdesigner
  • Dokumentation und Budgetierung der kulturellen Angebote des Projektes inklusive Abrechnung der Projektmittel nach Abschluss des Projekts entsprechend der Vorgaben des BKM

Ihre Qualifikation

  • Erfahrung im Projektmanagement und in der Konzeptions- und Netzwerkarbeit
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke, strukturierte und zielgerichtete Arbeitsweise im Sinne der Gesamtstrategie des Projekts
  • Stark ausgeprägte Eigenverantwortlichkeit, Teamfähigkeit sowie Initiativbereitschaft
  • Hohes Maß an Flexibilität mit Arbeitszeiten an Abenden und Wochenenden
  • Leidenschaft für Kunst und Kultur, vor allem im Bereich der zeitgenössischen Musik
  • Von Vorteil ist die Kenntnis der Kunst- und Kulturszene Göttingens und (Süd-) Niedersachsens
  • Kontakt zu internationalen (Kultur-)Journalist*innen und kulturellen Organisationen mit meinungsgebenden Entscheidern
  • EDV- und Social Media-Kenntnisse, bevorzugt auch im Umgang mit der Orchester-Planungssoftware OPAS

Das GSO bietet

  • Eine spannende Aufgabe mit der Möglichkeit, sich kreativ-organisatorisch bei der Gestaltung und Umsetzung eines neuen Projekts mit Abschlussfestival ausleben und verwirklichen zu können
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld in einem jungen und kreativen Team

Ausschreibung und Einstellung erfolgen unter gesetzlicher Berücksichtigung von SGB IX und AGG.

Rückfragen und Bewerbungen (PDF in einer Datei ausschließlich per E-Mail) richten Sie bitte bis spätestens zum 31.10.2021 an:

verwaltung@gso-online.de

Die Auswahlgespräche finden in der zweiten Novemberhälfte statt.

Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht übernommen.



Mehr Informationen zum Göttinger Symphonie Orchester finden Sie hier.