Köpfe für Niedersachsen: Projektbearbeiter*in im Projektreferat International des Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ)

Der Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ) ist ein bundesweit agierender Musikverband (Schwerpunkt Chormusik) mit einem umfangreichen nationalen und internationalen Bildungs- und Begegnungsprogramm (siehe www.amj-musik.de). Sitz ist Wolfenbüttel.

Der AMJ sucht zum 1. November 2019 als Elternzeitvertretung eine/n

Projektbearbeiter*in im Projektreferat International

39 Stunden/Woche, Vergütung nach TVöD Entgeltstufe 9.

Ihr Aufgabenbereich
  • Eigenverantwortliche organisatorische Planung, Durchführung und Nachbearbeitung internationaler Chorbegegnungen (bis zu 800 Teilnehmer*innen) und internationaler,
    v. a. deutsch-französischer musikalischer Jugendbegegnungen (ohne Vor-Ort-Betreuung)
  • Kalkulation, Administration und Betreuung der Teilnehmer*innen und Referent*innen, Buchung der Veranstaltungsorte, Vertragsvorbereitung, Projektabrechnung
  • Vorbereitung der Antragstellung für öffentliche Förderungen und die Gewinnung von Drittmitteln sowie Erstellen des Verwendungsnachweises
  • Zusammenarbeit mit internationalen (v. a. frz.) Partnerorganisationen
  • Öffentlichkeitsarbeit für den Bereich
  • Beratung der Antragsteller (Chöre) für internationale Musik-Jugendaustausch-Programme in zuwendungsrechtlichen, finanzadministrativen und organisatorischen sowie programmspezifischen Fragen; Prüfung der Anträge und Abrechnung sowie Verwendungsnachweise

Von Vorteil sind

  • Erfahrungen mit KSK- und GEMA-Abrechnungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit

Dafür bringen Sie mit

  • Einen hochschulischen oder sonstigen Ausbildungsabschluss und/oder einschlägige Berufserfahrungen in kulturellem Projekt- und Veranstaltungsmanagement und/oder musikalischer Bildungsarbeit
  • Erfahrungen in Budgetplanung, möglichst auch Drittmittelakquise (v. a. Beantragung öffentlicher Förderungen)
  • Selbstverständliche Sicherheit in allen Office-Anwendungen, dem Internet und Web 2.0 Diensten
  • Ausgeprägtes Organisationstalent und Kontaktfreude
  • Fähigkeit zu Teamarbeit und zur Beherrschung von Stresssituationen sowie
  • Aufgaben ressourcenschonend und termingerecht zu erledigen
  • Die Befähigung, freundlich, zuvorkommend sowie professionell mit allen Bezugsgruppen schriftlich und mündlich/persönlich zu kommunizieren
  • Solide aktive Kenntnisse der englischen Sprache und nach Möglichkeit französische Sprachkenntnisse
  • Flexibilität und Belastbarkeit in wechselnden Arbeitssituationen
  • Verantwortungsbewusstsein und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft
  • Freude an Musik

Der Arbeitsplatz ist an das Geschäftsstellenbüro in Wolfenbüttel gebunden. Die Stadt bietet mit z.B. einem Theater und als Standort der Herzog-August-Bibliothek, der Bundesakademie für kulturelle Bildung sowie der Landesmusikakademie Niedersachsen ein breites Kulturangebot. Alle Schularten sind vor Ort vorhanden.

Der AMJ eine (Vollzeit-)Stelle befristet bis zum 28.02.2021, vergütet in Anlehnung an den TVöD (Bund) je nach vorliegenden Voraussetzungen bis TVöD Entgeltstufe 9.

Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund und von Menschen mit Behinderung.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann senden Sie uns bitte bis zum 30. September 2019 Ihre elektronische Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie Nachweise zur Berufspraxis - max. Größe: 5 MB) gebündelt im PDF an: hannes.piening@amj-musik.de

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen der Generalsekretär des AMJ, Hannes Piening, gern zur Verfügung: 05331 90095-96.

Fahrtkosten in Zusammenhang mit der Bewerbung können leider nicht erstattet werden.

Wir behalten uns vor, bereits vor Ablauf der Bewerbungsfrist zu Vorstellungsgesprächen einzuladen.