Köpfe für Niedersachsen: Ausbildungsplatz an der Landesmusikakademie Niedersachsen

An der Landesmusikakademie Niedersachsen gGmbH in Wolfenbüttel ist zum 1. August 2019 (vorzugsweise) oder zum 1. August 2020 ein Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik zu besetzen.

Die Landesmusikakademie Niedersachsen ist Arbeits-, Fortbildungs- und Begegnungsstätte für die Laien wie die professionelle Musik mit dem Zweck, die Musikkultur Niedersachsens zu fördern. Das Haus fungiert als Heimat der Landesauswahlensembles und hat sich zugleich als Proben- und Arbeitsstätte der niedersächsischen Musikszene etabliert. Die Akademie ist eine Gesellschaft des Landesmusikrats Niedersachsen und strebt eine Profilierung als Kompetenzzentrum für die Musikkultur an.

Du möchtest die Veranstaltungen in der Landesmusikakademie ins rechte Licht rücken und dafür sorgen, dass Musik unter besten Bedingungen zum Klingen gebracht werden kann? Dann verstärke unser Technik-Team und mache unsere Veranstaltungstechnik zu Deinem Ausbildungsthema. Sie reicht von der technischen Planung von Veranstaltungen über deren Vor- und Nachbereitung inkl. Betreuung, Auf- und Abbau, die Mitarbeit bei Produktionen im Tonstudio oder Tonaufzeichnungen von Konzerten und Proben bis hin zur Verwaltung, Pflege und Wartung des Instrumenten- und Gerätepools, der Veranstaltungs- und Studiotechnik, der haustechnischen Anlagen und Sicherheitseinrichtungen sowie der digitalen Infrastruktur. Zu den Aufgaben gehören weiter die Begrüßung und Betreuung von Nutzergruppen auch an Wochenenden und über Rufbereitschaft. In alle diese Tätigkeiten wirst Du vom Team der LMA und insbesondere durch unsere Fachkraft für Veranstaltungstechnik im Rahmen der Ausbildung angeleitet und einbezogen.

Musikland Jahreskonferenz 2018 54
Foto:

Jana Schuler

Du bist bei Ausbildungsbeginn mindestens 18 Jahre alt und bringst mit:

• starkes musikalisches Interesse

• mindestens einen Realschulabschluss

• organisatorisches und technisches Geschick

• vertiefte Kenntnisse in den Fächern Mathematik und Physik

• gute Farbsehtüchtigkeit und einwandfreies Gehör

• sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise

• Flexibilität und Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Ordnungsliebe

• Kommunikationsfähigkeit

• Bereitschaft zu Wochenendarbeit und Bereitschaftsdiensten

• Führerschein Klasse B (wünschenswert)

Die Landesmusikakademie bietet einen Ausbildungsplatz in einer für das Musikleben Niedersachsens zentralen Einrichtung sowie in einem jungen, hochmotivierten Team.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L. Bewerbungen von Frauen werden begrüßt, Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Besonders willkommen sind zudem Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte. Der Arbeitsplatz ist mit flexiblen Arbeits- und Anwesenheitszeiten, auch an Wochenenden, verbunden.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und Nachweisen zu gesammelten Erfahrungen (Praktika o.ä.) sowie Kopien der Zeugnisse bitte bis zum 17. Mai 2019 digital an

s.bunkowski@lma-nds.de.